Eselwanderung: Bewusst tierisch unterwegs

Wie ist das eigentlich, wenn man plötzlich auf ein Tier angewiesen ist, um vorwärtszukommen? Zumal auf ein Tier, das auch noch das Attribut „störrisch“ trägt? Diese Frage wollen immer mehr Menschen für sich beantworten, denn das Wandern mit Esel wird immer beliebter. Dabei sind Eselwanderungen eigentlich gar keine moderne Erfindung, denn bereits 1878 unternahm der weiterlesen…

Wildes Südfrankreich: Versteckte Kleinode im Languedoc

Obwohl Südfrankreich eine der touristisch attraktivsten Regionen Frankreichs bildet und daher auch zu den best erschlossenen Provinzen des Landes zählt, gibt es auch hier noch wilde Ecken, die abseits ausgetretener Pfade liegen und den Süden Frankreichs auf die etwas andere Art erlebbar machen. Eine davon ist das Languedoc. Als kleiner Nachbar von Provence und Côte d’Azur weiterlesen…

Unterwegs auf dem Dach Frankreichs: Die Ferienstraße Route des Grandes Alpes

Wenn in diesen Tagen die Teilnehmer der Tour de France durch tiefe Schluchten und über hohe Berge radeln, dann rückt auch die Schönheit so mancher französischen Landschaft wieder mehr ins Auge des Zuschauers. Insbesondere die Bergetappen haben es in sich und führen traditionell auch tief in die mächtige Bergwelt der Französischen Hochalpen. Als Höhepunkt gilt weiterlesen…

Kulinarische Reisen – Wenn der Bauch das Reiseziel bestimmt

Ein edler Roter aus Südafrika, frisch gepressten Olivenöl aus Umbrien oder Kobe-Rind aus Japan, kulinarische Freuden spielen für immer mehr Reisende eine entscheidende Rolle bei der Wahl des Urlaubsziels. Ist der Urlaubsteller nach Geschmack befüllt und mit attraktiven Erlebnissen garniert, dann bucht es sich doch gleich leichter. Wie sehr das Bauchgefühl das Reiseziel bestimmt, ist weiterlesen…

Bordeaux: Rendezvous an der Garonne

Was den Hamburgern ihre Kontore, sind den Bordelaisern ihre Weinkeller. Da spürt man einfach: Hier steckt Geschichte, Renommee und vielleicht auch ein Hauch von Selbstzufriedenheit drin. Eigentlich verständlich: denn über Jahrhunderte hinweg bildete die Stadt an der Garonnemündung den größten Hafen Frankreichs und war ihrer ärgsten Konkurrentin Paris dabei stets einen kleinen Schritt voraus. Hinter weiterlesen…

Drei gute Gründe, um nach St. Jean-de-Luz zu reisen

Braucht es eigentlich 3 gute Gründe, um nach Saint-Jean-de-Luz zu reisen? Zumindest ist das internationale Touristikportal des kleinen Fischerdorfes am Fuße der Pyrenäen dieser Meinung. Doch eigentlich man muss keine guten Gründe finden, um hier vorbeizuschauen. Denn Saint-Jean-de-Luz ist ohnehin für viele Urlauber das schönste Badereiseziel Frankreichs. Warum? Weil sich hier einfach jeder wohlfühlt: Vom weiterlesen…

Last Minute Flugreisen – zum Beispiel in die Stadt der Liebe

Es sind wieder Ferien vor der Tür und damit ist wieder Urlaubs- und Reisezeit. Viele haben Ihre Reise bereits gebucht, machen Ferien auf Balkonien oder spekulieren noch auf Last-Minute-Angebote. Bei Fernreisen nach Übersee stellt sich die Frage nach dem Verkehrsmittel ohnehin nicht, hier ist das Flugzeug quasi die einzige Option, es sei denn man möchte weiterlesen…

Die Île-Grande – Die Grande Dame der Côte de Granit Rose

Von der steten Atlantikbrise zerzaust, scheinen sich die Wildkiefern rund um den „Inselgipfel“, die Allée couverte, vor den Besuchern leicht zu verneigen. Dahinter schimmert der Atlantik in tiefstem Blau, während die Festlandküste in sanften Rosatönen leuchtet und sich die umliegenden, grünen Weiden in den Schutz von dichten Heckenrosen ducken. Wer den „Gipfel“ der Île-Grande erwandert, weiterlesen…