Alle Ziele > Europa > Nordeuropa > Dänemark > Reisetipps für den Skandinavien-Urlaub

Reisetipps für den Skandinavien-Urlaub

Reiseziel Skandinavien - Lofoten, Norwegen © vianch - Fotolia

Reiseziel Skandinavien – Lofoten, Norwegen © vianch – Fotolia

Wer mit dem Elch tanzt – eine Nordlandreise nach Skandinavien

Zwar tanzen in den Jammerbuchten Dänemarks nicht die Elche, dafür aber die Fischer. Denn die endlosen Strände fallen hier so flach ins Meer ab, dass die Fischer früherer Zeiten stets unter großem Gejammer ihre Fischerboote über hunderte von Meter an Land ziehen mussten. Heute hallen die Jammerbuchten Dänemarks glücklicherweise nicht mehr von Wehklagen der Fischer wider, sondern vom Lachen von Kindern. Gerade an den flachen Sandstränden rund um das dänische Nordkap Skagen laden Ferienhäuser zu traumhaften Familienurlauben ein.

Energie-Insel Samsø, die ihren gesamten Energiebedarf durch erneuerbare Energien selbst deckt. Das autarke Energiemodell erregt internationales Interesse, sodass Reisende auf Samsø nicht selten auf Wirtschaftsdelegationen aus China, Südamerika und Afrika treffen. Auch ein Ort internationaler Begeisterung ist die Hafeneinfahrt von Kopenhagen. Denn hier begrüßt das weltweit kleinste Wahrzeichen, die nur 1,25 Meter große Kleine Meerjungfrau, die einlaufenden Schiffe.  Skandinavien Kreuzfahrten sind ja sehr beliebt bei Touristen aller Länder.

Skandinavien-Urlaub: Dänemark

Dänemark

Dänisches Understatement wird hingegen weniger im kunterbunten Stadtteil Christiania gepflegt. Denn in der 1971 gegründeten Freistadt Christiania verwalten sich Künstler und Alt-68er basisdemokratisch selbst und sorgen damit für eine lebendige Politik- und Kulturszene.
Südlich der Altstadt Kopenhagens verbindet seit 2000 die Öresundbrücke Kopenhagen mit Malmö. Reisende fahren dabei zunächst durch den Drogdentunnel, der auf einer künstlichen Insel in die weltweit längste Schrägseilbrücke übergeht.

Schweden

Auf schwedischer Seite sorgt der Küstenpark Malmö-Sibbarp für ein traumhaftes Panorama auf die 8 Kilometer lange Öresundbrücke. Während die Hafenstadt Ystad mit den hier angesiedelten Wallander-Krimis Anziehungspunkt internationaler Krimifans ist, beeindruckt Kultururlauber unweit des Fischerdorfes Kåseberga hingegen die Wikingerschiffssetzung Ales Stenar. Stonehenge ähnlich, markieren auch in Kåseberga mannshohe Steine eine frühzeitliche Grabanlage.

Mystische Ausstrahlungskraft besitzen aber auch die bizarr geformten Raukarstein-Landschaften auf der Insel Öland. Reisen durch Südschweden führen durch tiefe Wälder und vorbei an unzähligen Seen, an welchen die charakteristischen falunroten Ferienhäuser zu Angelurlauben einladen.

Neben Michels Wohnort Lönneberga entdecken Reisende hier auch die Schleusentreppen des Göta-Kanals, der auf 190 km die Ostsee bei Stockholm mit dem Kattegat bei Göteborg verbindet. Sowohl der Stockholmer Schärengarten als auch die Altstadt Gamla Stan mit dem Königlichen Schloss und der Deutschen Kirche faszinieren Städtereisende in Skandinavien. Die schwedische Hauptstadt Stockholm erstreckt sich über zahlreiche Inseln und lädt mit dem Freilichtmuseum Skansen, dem Freizeitpark Gröna Lund und dem Vasamuseum zu Streifzügen durch Schwedens Geschichte ein. Wunderbare Biergärten mit Panoramablick über Stockholm erleben Reisende vom hoch aufragenden Stadtteil Södermalm im Süden Stockholms.

Nördlich der Hauptstadt hingegen liegt die Bergbaustadt Falun, deren Erzbergwerke die Farbe falunrot als Abfallprodukt oxidierter Eisenerze hervorgebracht haben.

Wer tanzende Elche sucht, wird bei der Reise durch Nord-Skandinavien fündig. Genauso ist das Lappland aber auch Heimat der skandinavischen Ureinwohner, der Sami. Insbesondere im Samenmuseum Àjtte in Jokkmokk und im Sami-Sommerlager Staloluokta erhalten Reisende Einblicke in die Sami-Kultur. Während der Reisen durch Nordskandinavien sorgen zudem das Schneemobil-Drive-in-Kino Kautokeino, das Eishotel Jukkasjärvi sowie der Fernwanderweg Kungsleden für touristische Höhepunkte. Diese setzen sich mit der nördlichsten Kathedrale und Universität der Welt in Tromsø sowie mit dem mächtigen Nordkap in Norwegen fort.

Norwegen

Eine Modelleisenbahnlandschaft en miniature erwartet Urlauber hingegen auf den Lofoten-Inseln. Hier liegt in der Hafenstadt Stokmarknes zudem der Firmensitz der Postschifflinie Hurtigruten, welche zwischen Bergen und Kirkenes verkehrt. Damit führt die Hurtigruten- Reise sowohl um das Nordkap und bei 66° 34′ Breite über den Polarkreis als auch durch die berühmtesten Fjorde Norwegens, wie den Trollfjord, Geirangerfjord und den Eidfjord.

Während Trondheim mit der Königlichen Krönungs- und Grabkirche Nidarosdom das geistige Zentrum Norwegens bildet, beherbergt die quirlige Hansestadt Bergen mit der Bryggen das älteste Hansequartier des Landes. Von Bergen führt als eine der schönsten europäischen Eisenbahnstrecken die Bergenbahn über die Hardangervidda bis nach Oslo.

Norwegens Hauptstadt Oslo beeindruckt mit der prächtigen Einkaufsstraße Karl Johans Gate, dem Vigeland-Skulpturenpark, dem Königlichen Schloss und der Museumsinsel Bygdøy. Der Abschied vom Land der Elche fällt besonders leicht bei einer Fahrt mit der Fähre Oslo-Kiel, die noch einmal an den dänischen Jammerbuchten vorbei und unter der Öresundbrücke hindurch führt.