Die Anreise nach Istanbul

Istanbul, Türkei - © Windowseat - Fotolia.com

Istanbul, Türkei - © Windowseat - Fotolia.com

In Sachen Tourismus und Handel ist Istanbul ein wichtiges Ballungszentrum in der Türkei. Auch durch den Umstand, dass die Stadt genau auf der Grenze zwischen zwei Kontinenten und zwei Meeren liegt, sind die Reiseanbindungen nach Istanbul über den Luft- und Seeweg überdurchschnittlich gut. Wir haben an dieser Stelle ein paar nützliche Informationen zusammengetragen.

Die Anreise mit dem Flugzeug

Istanbul nimmt mit zirka 13,1 Millionen Einwohnern den dritten Platz unter den bevölkerungsreichsten Städten der Welt ein. Flüge nach Istanbul buchen kann man daher bei nahezu allen Fluggesellschaften. Die Metropole verfügt über zwei internationale Flughäfen. Der Flughafen Istanbul-Atatürk ist der bedeutendere und ältere von beiden. Man findet ihn in zirka 24 Kilometern südwestlich des Stadtzentrums im europäischen Teil von Istanbul. Ein Großteil der Linienflüge wird dort abgefertigt. Im Jahre 2001 wurde der Flughafen Istanbul-Sabiha Gökçen eröffnet, der sich im asiatischen Teil der Stadt befindet. Er wird hauptsächlich von Chartermaschinen angeflogen. Will man Flüge nach Istanbul buchen, findet man im Internet viele günstige Angebote.

Die Anreise mit dem Schiff

Es gibt zwei große Häfen in Istanbul. Der Ambarl Liman ist seit 2006 der größte Hafen in der Türkei und einer der größten der Welt. Etwa 38 Prozent des türkischen Im- und Exports sowie 63 Prozent der Marmararegion werden dort abgewickelt. Was den Personenschiffsverkehr betrifft, wird hauptsächlich der alte Hafen am „Goldenen Horn“ angesteuert. Dort legen auch die großen Clubschiffe an. Linienverkehr besteht zum Beispiel nach Haifa in Israel und auch nach Odessa in der Ukraine. Von Bostanc aus gibt es Fähren nach Bursa und Yalova. Der Bosperus, der die Stadt in zwei Hälften teilt, verbindet das Schwarze Meer mit dem Marmarameer. Diese Meerenge wird natürlich sehr viel befahren und hatte schon im Altertum eine große logistische Bedeutung.

Die Anreise mit der Bahn

Durch die dominierende Rolle des Busverkehrs in der Türkei ist die Bedeutung des Schienenverkehrs für den Tourismus eher gering. Es gibt in Istanbul zwei Fernbahnhöfe, von denen aus allerdings nur wenige Züge am Tag verkehren.
Der Bahnhof Istanbul Sirkeci liegt im europäischen Viertel und ist weltweit als historische Endhaltestelle des Orient-Expresses bekannt. Der Verkehr wird von dort aus in westliche Richtung gelenkt. Für Reisen in die entgegengesetzte Richtung wird der Bahnhof Istanbul Haydarpaa genutzt, der sich im asiatischen Teil der Stadt befindet.

Die Anreise mit dem Bus

Über Jahre hinweg war die Anreise mit Bussen die gängigste Art, um nach Istanbul zu gelangen. Der Busbahnhof Esenler ist einer der geschäftigsten Busbahnhöfe der Welt. Von dort aus sind alle wichtigen Orte und Städte in der Türkei zu erreichen und auch die europäischen Metropolen werden selbstverständlich angefahren.