Alle Ziele > Europa > Mitteleuropa > Tschechien > Tschechien – mehr als nur Prag

Tschechien – mehr als nur Prag

Karlsbrücke in Prag, Tschechien

Karlsbrücke in Prag, Tschechien (Foto: © sonne07 – Fotolia.com)

Karlsbrücke in Prag, Tschechien (Foto: © sonne07 – Fotolia.com)

Tschechien zählt zu jenen Ländern, die ihren Besuchern zahlreiche Sehenswürdigkeiten bieten. Tschechien garantiert seinen Gästen durch sein vielfältiges Angebot zu jeder Jahreszeit einen unvergesslichen Aufenthalt. Im Folgenden sollen die bedeutendsten Sehenswürdigkeiten und Beschäftigungsmöglichkeiten dargestellt werden, damit der Urlaub in der Fülle an Optionen besser geplant und genossen werden kann.

3 außergewöhnliche Sehenswürdigkeiten, die einen unvergesslichen Eindruck vermitteln

Die wichtigste Sehenswürdigkeit dürfte die Karlsbrücke sein, denn sie ist das Wahrzeichen von Prag – der Hauptstadt Tschechiens. Hierbei handelt es sich nicht um eine gewöhnliche Brücke, sondern um die älteste Steinbrücke in ganz Europa, denn sie wurde bereits im Jahr 1357 erbaut. Die Besonderheiten der Brücke liegen darin, dass sie nur von Fußgängern überquert werden kann, eine Zahlt von insgesamt 16 Bögen beinhaltet, eine Länge von ca. 516 Metern und eine Breite von ca 10 Metern aufweist. Aufgrund dessen, dass die Brücke einige Schäden durch diverse Kriege erleiden musste, befand sie sich bis vor einigen Monaten in Restauration, die mittlerweile jedoch abgeschlossen sein dürfte.

Als eine weitere bedeutende Sehenswürdigkeit gilt der Prager Pulverturm, in welchem sich ein Museum befindet. Dieses Wahrzeichen wurde bereits im 15. Jahrhundert erbaut und diente der Menschheit mit seiner Funktion als Schießpulver-Lager, wodurch er auch seinen Namen erhielt. Das Museum kann gegen eine kleine Entschädigung betreten werden und erlaubt seinen BesucherInnen einen Einblick in die Geschichte des Turms und seine Umgebung.

Der meistbesuchte Ort Tschechiens ist unter dem Namen Wenzelsplatz bekannt und ist aufgrund seiner Länge von 700 Metern einer der größten Plätze Europas. Der Besuch an diesem Ort lohnt sich sowohl für Ältere als auch Jüngere Menschen, denn man hat dort die Möglichkeit, einen gemütlichen Tag in diversen Cafés und Restaurants zu verbringen und ein wenig shoppen zu gehen. Bei den meisten Menschen ist der Wenzelsplazt deshalb so bekannt, weil er das Haupteinkaufszentrum von Prag ist und gleichzeitig die gesamte Geschichte des Landes widerspiegelt.

Was hat Tschechien außer Sehenswürdigkeiten noch zu bieten?

Tschechien bietet seinen Besuchern unabhängig von der Jahreszeit ein unvergessliches Abenteuer. Für Wintersportler ist das Skizentrum “As” das perfekte Reiseziel, denn dort erwarten sie drei leichte bis mittelschwere Abfahrtspisten, die optimal für Kinder und AnfängerInnen geeignet sind. Darüber hinaus hat man in diesem Skizentrum die Möglichkeit zum Langlaufen sowie zum Skifahren bei Nacht unter Flutlichtbeleuchtung.

In den anderen Jahreszeiten können Urlauberinnen die Möglichkeit ergreifen, sich ein Rad zu nehmen und eine Tour zu machen oder wandern zu gehen. Sollten unter ihnen Surfer und Segler sein oder Menschen, die es lieben zu schwimmen, so sollten sie unbedingt den Vranovska-Stausee aufsuchen, denn der bietet zahlreiche Möglichkeiten dazu.

Zusammenfassend ist zu sagen, dass Tschechien ein Ort ist, an dem einen aufgrund der zahlreichen Möglichkeiten niemals langweilig werden kann und sich deshalb als Urlaubsziel für jeden eignet, der Spaß am Leben hat und weiterhin haben möchte!