Alle Ziele > Europa > Westeuropa > Frankreich > Südfrankreich > Aiguèze – mittelalterliche Perle hoch über der Ardèche

Aiguèze – mittelalterliche Perle hoch über der Ardèche

Das Dorf Aiguèze, Südfrankreich, Departement Ardèche

Das Dorf Aiguèze, Südfrankreich, Departement Ardèche

Aiguèze: Es gilt als eines der schönsten Dörfer Südfrankreichs und wurde dafür sogar schon ausgezeichnet: das pittoreske Aiguèze hoch über dem Ufer der Ardèche. Hingeschmiegt an die wildromantischen Felsen, wirkt das knapp 200-Seelen-Örtchen wie aus der Zeit gefallen, als eine Erinnerung an eine längst entschwundene Zeit. Aiguèze, das zum Département Gard in der Region Languedoc-Roussillon zählt, ist Mittelalter pur: Die ältesten der schlichten, aus dem Gestein der Region gebauten Häuser, stammen aus dem 11. Jahrhundert.

Aiguèz, eines der schönsten Dörfer Südfrankreich

Weit geht der Blick vom trutzigen Kastell über die Flusswindungen, sanftes Hügelland, Olivenhaine und Weinfelder. Beim Bummel durch die verwinkelten Gassen sind gemütliche Cafés und Weinlokale mit provenzalischer Küche zu entdecken. Während der Sommermonate lockt donnnerstags ein provenzalischer Markt zahlreiche Besucher an. Beschaulicher geht es bei den Freiluft-Konzerten auf dem Hauptplatz Jeu de Paume zu. Über eine 1905 erbaute Hängebrücke erreicht man das größere Saint-Martin-d´Ardèche, wo sich Reisende mit allen Dingen des täglichen Bedarfs eindecken können.

Autor: http://www.contentworld.com/authors/profile/4718/