Wildnis-Reisen

Urwald Bayerischer Wald

Urwald Bayerischer Wald (Foto: Pixabay)

Wildnis-Reisen in Europa: Dein Abenteuerurlaub vor der Haustür

Wildnis-Reisen in Europa. Du liebst es wild und kannst auch ein paar Tage ohne Handyempfang auskommen? Dann musst du nicht nach Afrika, Südamerika oder Asien reisen. Denn auch vor deiner Haustür gibt es dank Initiativen wie Rewilding Europe noch echte Urwälder und ausgedehnte Wildnisgebiete, in denen sich die Natur frei entfalten kann. Wo diese liegen und was du dort erleben kannst, das verraten wir dir in unseren Geheimtipps zu Wildnis-Reisen in Europa:

Wildnis-Reisen in Europa mit Abenteuerfaktor: Das Projekt Rewilding Europa

Rewilding Europe hat es sich seit seiner Gründung 2011 zum Ziel gesetzt, den Verwilderungsprozess in unterschiedlichsten Naturregionen in Europa zu fördern oder zu initiieren – mit großem Erfolg! So zählen heute insgesamt neun europäische Naturlandschaften zum Rewilding Europe Circle – unsere Auswahl für deine unvergessliche Wildnis-Reise in Europa:

Greater Côa Valley in Nordportugal: Wildnis-Reise in die Schlucht der Wildpferde

Europäische Wildpferde gelten als ausgestorben – bis jetzt. Denn in dem von knorrigen Eichenwäldern, blühenden Heidegebieten und der tiefen Côa-Schlucht geprägten Verwilderungsgebiet Greater Côa-Valley wurde eine Wildherde mit 10 Sorraia-Pferden erfolgreich angesiedelt. Bei einer geführten Safari auf der Côa Valley Grande Route begleitest du die Wildpferde, entdeckst die zum UNESCO Weltkulturerbe zählenden und über 30.000 Jahre alten Côa Felsritzungen und durchstreifst den Lebensraum von Gänsegeiern, Schmutzgeiern, Bonelli-Adlern und dem Iberischen Wolf.

Côa Valley in Nordportugal

Côa Valley in Nordportugal (Foto: Pedro. Lizenz: Creative Commons)

Velebit Gebirge in Kroatien: Wilde Naturloge über der Adria

Als Küstengebirge erhebt sich der Velebit hoch über die Inseln Rab und Pag und bildete einst die Filmkulisse für die Winnetou-Western. Heute ist der Velebit die wilde Heimat von Braunbären, Wölfen und Luchsen, die hier durch die von Buchen- und Pinienwäldern umrahmten Wildwasserschluchten ziehen. Erkunde die Wildnis Kroatiens im Wildnis-Urlaub zu Fuß, auf dem Pferd, mit dem Boot, Kajak oder Mountainbike und übernachte im nachhaltig geführten Glamping Camp Velebit.

Velebit Gebirge in Kroatien

Velebit Gebirge in Kroatien (Foto: Pixabay)

Zentraler Apennin in Italien: Im Jagdrevier des Marsican-Braunbärs

Das wilde Herz Italiens liegt gerade einmal 90 Autominuten von Rom entfernt und entführt dich in einen der ältesten Urwälder Europas. Im Nationalpark Abruzzen leben die endemischen Marsican-Braunbären und Apenninen-Gämsen mit Grauwölfen, Steinadlern und Gänsegeiern im von Buchen dominierten und stark zerklüfteten Kalksteingebirge, das sich bis auf 3.000 Höhenmeter hinaufzieht. Bei geführten, mehrtägigen Naturbeobachtungssafaris tauchst du während deiner Wildnis-Reise tief in diese Urwaldlandschaft ein und übernachtest in lokalen Hotels und Berghütten.

Nationalpark Abruzzen, Italien

Nationalpark Abruzzen (Foto: Pixabay)

Oderdelta in Deutschland: Elche und Greifvögel beobachten

In den ausgedehnten Sümpfen, Feuchtwiesen, Mooren und Strandwäldern an der Odermündung in die Ostsee finden Zugvögel, Seeadler, Fischadler, Biber, Lachse, Störe, Meerforellen sowie Bisons, Wölfe und Elche ihren ursprünglichen Lebensraum vor. Gemeinsam mit den benachbarten Naturparks Peenetal, Insel Usedom, Stettiner Haff und Mecklenburgische Schweiz und Kummerower See bilden sie ein Mosaik an naturbelassenen Ökosystemen, die du bei Bison- und Vogelbeobachtungssafaris im Wildnis-Urlaub zu Wasser und zu Land individuell erlebst.

Fischadler im Oder-Delta in Polen

Fischadler im Oder-Delta in Polen (Foto: Pixabay)

Naturpark Hainich in Thüringen: Urwaldbaden mitten in Deutschland

Im ehemaligen deutsch-deutschen Grenzgebiet erstreckt sich auf eine Fläche von 130 km2 nicht nur das größte zusammenhängende, naturbelassende Laubwaldgebiet Deutschlands, sondern bildet mit bis zu 800 Jahre alten Bäumen auch einen der ältesten Urwälder Mitteleuropas. Eine Vielfalt an Wanderwegen führt dich durch den lichten Eichen- und Buchenwald des Hainichs direkt zum Baumkronenpfad und zur Waldpromenade, wo du auf Themeninseln die beruhigende Kraft des Waldes mit allen Sinnen genießt.

Nationalpark Hainich

Nationalpark Hainich (Foto: Michael Fiegle, Lizenz: Creative Commons)