Alle Ziele > Deutschland > Neustart für Reisen Sachsen-Anhalt

Neustart für Reisen Sachsen-Anhalt

Halle, Landgericht, Sachsen-Anhalt

Halle, Landgericht, Sachsen-Anhalt

Reisen Sachsen-Anhalt: Die Investitions- und Marketinggesellschaft Sachsen-Anhalt mbH stellt für das Jahr 2021 die Vielfalt der Reiseziele des Bundeslandes vor: Echt besondere Highlights, die das Unterwegssein im Herzen Deutschlands für Gäste interessant machen, darunter traumhafte Natur, spannende Outdoor-Angebote, Kultur, Kunst und Urbanes sowie herausragende Welterbe-Stätten.  

Reisen Sachsen-Anhalt: “Echt Schön. Sachsen-Anhalt”

Sachsen-Anhalt macht sich bereit für einen Neustart des Tourismus und knüpft dabei an seine 2020 erfolgreich eingeführte Kampagne „Echt Schön. Sachsen-Anhalt“ an. Mit stil- und stimmungsvollen Fotografien und Filmen werden Geschichten erzählt zu „Echt kulturvoll“, „Echt besonders“, „Echt köstlich“, „Echt grün“, „Echt familiär“ oder „Echt aktiv“. Thomas Einsfelder, Geschäftsführer der Investitions- und Marketinggesellschaft Sachsen-Anhalt mbH (IMG), ist überzeugt: „Unterwegssein ist nicht nur in der Ferne interessant, sondern auch vor der Haustür. Das Angebot in unserem Bundesland ist vielfältig und gerade im Hinblick auf Corona haben Anbieter gute Konzepte entwickelt, unseren Gästen höchste Sicherheit und bestmöglichen Service zu bieten.“ Reisen Sachsen-Anhalt sind voll im Trend (Reiseziele in Deutschland).

Sechs UNESCO-Welterbestätten

Als federführende Marketingorganisation des Landes Sachsen-Anhalt rückt die IMG drei Hauptthemen in den Fokus der diesjährigen Messepräsentation. So besitzt das Land mit „6 Staunenswerte“ sechs UNESCO-Welterbestätten, die unter einem Dach vermarktet werden. Ob der Dom zu Naumburg, die Altstadt und Stiftskirche Quedlinburg, oder die Lutherstätten in Eisleben und Wittenberg  – es sind Bauten, Objekte und Ensembles von einmaliger historischer Bedeutung zu erleben. In Halle etwa zeigt das Landesmuseum für Vorgeschichte die Landesausstellung „Die Welt der Himmelsscheibe von Nebra – Neue Horizonte“ vom Juni 2021 bis Januar 2022 unter der Schirmherrschaft des Bundespräsidenten Dr. Frank-Walter Steinmeier.

Gartenträume – Historische Parks

Ins Grüne geht es bei „Gartenträume – Historische Parks in Sachsen-Anhalt“, die 50 Garten- und Parkanlagen vom 17. bis 21. Jahrhundert umfassen. 2021 wird das vom Vorjahr verschobene Jubiläum unter dem Motto „Genießen – Erleben – Selber machen“ mit fantasievollen Festen, betörenden Lichternächten, klassischen Konzerten vor traumhafter Kulisse wie Burgen und Schlösser und Gartenseminaren im Grünen nachgeholt.

Magdeburger Sonderausstellung

Die Elbe bei Magdeburg, Sachsen-Anhalt

Die Elbe bei Magdeburg, Sachsen-Anhalt

Außerdem zeigt im Jubiläumsjahr 2021 die Magdeburger Sonderausstellung „Mit Bibel und Spaten. 900 Jahre Prämonstratenserorden“ das gesellschaftliche Wirken des Ordens auf, der die Stadt Magdeburg über verschiedene Epochen mit kulturellen und baulichen Einflüssen geprägt hat. Eigene Schwerpunkte hingegen setzen die fünf Tourismusregionen Sachsen-Anhalts, über die mehr in den beiliegenden Pressemitteilungen zu lesen ist.

Kulturelles Erbe

Seien es die Händelfestspiele oder der Tag der Deutschen Einheit, der in diesem Jahr in Halle gefeiert wird, das Reformationsfest in Lutherstadt Wittenberg oder die Magdeburger Lichterwelten – Sachsen-Anhalt unterhält  Gäste und Einheimische vor allem in der zweiten Jahreshälfte mit großen Veranstaltungen. Dazu sagt IMG-Geschäftsführer Thomas Einsfelder: „Wir freuen uns gemeinsam mit unseren Tourismusanbietern auf Gäste, die ‚echt schöne‘ Urlaubstage verbringen möchten und eintauchen wollen in ein reiches kulturelles Erbe, das unser Land bis heute prägt.“


Informationen zum Coronavirus (SARS-CoV-2) in Sachsen-Anhalt