Alle Ziele > Kreuzfahrt mit Wumms: Full Metal Cruise

Kreuzfahrt mit Wumms: Full Metal Cruise

Kreuzfahrtschiff "Mein Schiff"

Kreuzfahrtschiff “Mein Schiff” (Bildquelle: © TUI Cruises)

Full Metal Cruise Kreuzfahrt: Die lauteste Kreuzfahrt Europas. Udo Lindenberg hat schon an Bord gerockt, aber weder Panik noch annähernd so etwas wie Untergangsstimmung verbreitet – die Andrea Doria lag derweil bestimmt verträumt auf Reede! Helene Fischer lud jüngst zur seicht-beschwingten Schlagerreise – Kreuzfahrten mit Musikstars an Bord werden immer beliebter.

Jetzt wird es richtig laut und krachig: Im kommenden Frühjahr lädt die TUI Cruises zur „Full Metal Cruise“. 

Die Idee stammt aus den USA. Dort gibt es seit 2011 das „70 000 Tons of Metal“-Festival, das auf einem Kreuzfahrtschiff über die Bühne geht.

Die lauteste Kreuzfahrt Europas: Full Metal Cruise

Nun können Metal-Fans auch von Deutschland aus in See stechen und sich beschallen lassen. Gemeinsam mit den Machern des Wacken Open Airs veranstaltet TUI Cruises die größte Metal-Kreuzfahrt Europas: Mehr als 20 Bands, darunter Doro Pesch und die Hamburger Band Gamma Ray, treten auf insgesamt drei Bühnen auf. Die siebentägige Rocktournee auf hoher See geht vom 5. bis 12. Mai 2013. 

Schauplatz des schwimmenden Festivals ist „Mein Schiff“ (http://www.kreuzfahrt.de/hochseeschiffe/mein-schiff-1-kreuzfahrten-698.html).

Hamburg, Southampton, Le Havre, Amsterdam, Hamburg

Die „Full Metal Cruise“ startet in Hamburg und führt über Southampton, Le Havre und Amsterdam zurück nach Hamburg, wo die „Mein Schiff“ zum Hafengeburtstag einläuft. Neben den Auftritten der Bands auf dem Pooldeck, im Casino und im Theater können die Fans zusätzlich Konzerte in den Häfen als Landausflüge dazu buchen – das ist mal was anderes als die obligatorische Stadtrundfahrt. Das Metal-Entertainment an Bord ist inklusive, für die Land-Konzerte ist ein Extra-Eintrittsgeld fällig.

Ein Rahmenprogramm mit Metal-Karaoke, Meet & Greet mit den Stars, Comedy, Lesungen und Musiker-Workshops ergänzt die Reise. Denn auch der härteste Rockfan braucht mal eine Pause vom Konzertgedröhn und lässt sich Wellness und Fitness angedeihen. Die Veranstalter haben ohnehin nicht den Fan im Visier, der sich gern mal beim Festival im Schlamm wälzt. Metal ist längst kein Nischenphänomen mehr, sondern zieht Fans aus allen Schichten an. Auch Angestellte, die in der Woche im Anzug ins Büro laufen, am Wochenende aber gern mal die Sau in Leder rauslassen.

Ein bisschen Kleingeld muss man für die Metal-Cruise  mitbringen. Die siebentägige Fahrt mit „Mein Schiff“  ab/bis Hamburg mit Verpflegung und Event-Programm kostet in einer Innenkabine bei Doppelbelegung ab 1.300 Euro.