Alle Ziele > Deutschland > Flüsse & Seen > Bootsverleih Bodensee: Bist du bereit für Neues?

Bootsverleih Bodensee: Bist du bereit für Neues?

Bootsverleih Bodensee

Bootsverleih Bodensee (Foto von Sindre Strøm von Pexels)

Urlaubs-Idee Bootsverleih Bodensee: Still ist es, nur das leise Plätschern der Wellen entlang der Bordwand ist zu hören und in der Ferne hüllt die untergehende Sonne die weinbewachsenen Ufer des Bodensees in einen goldenen Mantel. Doch nicht nur zur Sundowner-Time ist die Bootstour auf dem Bodensee ein wahrhaft sinnliches Erlebnis. Jederzeit laden dich einsame Buchten zum Angeln, Baden und Entspannen ein.

Auch der Entdeckergeist in uns wird geweckt! Sieben kleine und große Inseln wollen von dir entdeckt werden.  Die Vogelinsel,  die 53 qm-kleine Insel Hoy, die 1,8 Hektar “riesige” Dominikanerinsel, die Vogelschutzinsel Triboldingerbohl, die Langbohl, die im Untersee gelegene Liebesinsel und die Werd-Inseln. Hunger ruft, kannst du an den Stegen der Ufergastronomie legst du gerne für eine kleine kulinarische Stippvisite an.

Bodensee Bootstour: Dein Abenteuer voller Freiheit

Lässt du das Festland für eine kleine Weile hinter dir, dann erwarten dich an Bord pure Freiheit und Spontaneität. Nun entscheidest du, wohin der Wasserweg dich führt. Welche Ziele du spontan ansteuerst und wo du mit deinem Motorboot ankerst. Vielleicht suchst du nach Orten, die nur vom Wasser aus erreichbar sind? Oder möchtest feinste Bodenseespezialitäten direkt am Wasser verkosten? Unsere Geheimtipps für deine erlebnisreiche Bootstour auf dem Bodensee:

Geheimtipp: Orte die nur vom Wasser aus erreichbar sind

Verborgene Orte vom Wasser aus entdecken

Steuerst du an der Insel Reichenau vorbei, dann kreuzt die Liebesinsel als idyllische Filmkulisse des Heimatfilms „Die Fischerin vom Bodensee“ deinen Weg. Peilst du hingegen die mitten im See liegende Mündung des Alpenrheins an, genießt du die grandiose Aussicht auf den Pfänder und die Stadt Bregenz mit ihrer berühmten Seebühne am österreichischen Seeufer. Ausgewiesen mit dem Seezeichen 22, zieht dich der Teufelstisch im Überlinger See (siehe Video) magisch an. Als unterseeische Säule erhebt er sich senkrecht über 90 Meter hoch bis kurz unterhalb der Wasseroberfläche. Dort endet er als 22 x 10 m großes, massives Felsplateau. Nur bei extremem Niedrigwasser (unter 2,30 m) liegt der Teufelstisch frei.

Restaurants mit Bootsanleger für die Genusspause

Über eine von Häusern umgebene, idyllische Wasserstraße führt dich der Weg nach Fußach in Österreich. Hier lädt dich das Fischrestaurant Fränzle`s mit fangfrischen Leckereien und einer aussichtsreichen Seeterrasse inklusive Bootsanleger zur Einkehr ein. Unweit von Romanshorn beeindruckt das Seerestaurant Pier in Uttwil sowohl mit einem wunderbaren Seepanorama als auch mit 12 Boots-Anlegeplätzen. Gutbürgerliche, regionale Spezialitäten serviert das  Restaurant Seehaus in Bodman am Überlinger See. Ein Plus: Der Bootssteg endet direkt auf der Seeterrasse. An der Argenmündung erstreckt sich die Marina Kressbronn, wo das Yachthotel Schattmaier mit Restaurant und Gästesteg feurige BBQ-Abende anbietet.

Bootsverleih Bodensee: Wie kannst du Boote mieten?

In fast jedem größeren Bodenseehafen gibt es Bootscharterbetriebe, die sich auf die Vermietung von Segelbooten und Motoryachten spezialisiert haben. Beim Bootsverleih am Bodensee kannst du Boote mit mehr als 6 PS ausleihen – also mit gehörig Power. Voraussetzung du hast den Sportbootführerschein für den Bodensee (Bodenseeschifferpatent). Wenn nicht, dann kannst du für eine befristete Dauer von einem Monat vorab das so genannte Ferienpatent beantragen. Dafür musst du nur einen amtlichen Befähigungsnachweis, wie deinen Sportbootführerschein Binnen, vorlegen. Als Freizeit-Kapitän ohne Sportbootführerschein kommst du beim Bootsverleih am Bodensee jedoch ebenfalls auf deine Kosten. Bei vielen Bootsverleihern am Bodensee kannst du Boote mit einem 6 PS Motor ohne Führerschein mieten, und in See stechen. Hier sind einige Verleiher aufgelistet:

Geheimtipp Ferienpatent
Wer das Bodenseeschifferpatent nicht führt, erhält beim zuständigen Landratsamt gegen Vorlage eines geeigneten Nachweises zur Führung eines Segel- und/oder Motorbootes das Bodensee-Ferienpatent. Es ist 4 Wochen gültig. Zeit genug, um die 63 km lange und bis zu 14 km breite Wasserfläche des „Schwäbischen Meeres“ auf eigene Faust mit deinem Charterboot zu erkunden.

Autorin: Daniela Fehrenbacher