Alle Ziele > Homeoffice unter Kokospalmen mit Club Med

Homeoffice unter Kokospalmen mit Club Med

Home Office unter Kokospalmen

Home Office unter Kokospalmen (Quelle: Club Med)

Das französische Tourismus-Unternehmen Club Méditerranée  (kurz: “Club Med”) bietet die Gelegenheit, das Home Office in ein Club Med Resort zu verlegen. Ein Monat Club Med Premium All-Inclusive und für die Hälfte des eigentlichen Preises. Da werden die Kollegen neidisch. Sonne während der Calls und Entspannen nach getaner Arbeit am Pool. Das Angebot ist laut Club Med bis 31. März buchbar.

Lust auf einen Tapetenwechsel im Homeoffice?

Club Med erweitert als Erfinder des Premium All-Inclusive Urlaubs kurzzeitig sein umfangreiches Angebot um ein neues und trendbewusstes Programm: Mit dem „Club Med Monat” bietet der Reiseanbieter Gästen in exklusiven Club Med Resorts die Möglichkeit des Premium All-Inclusive Arbeitens zu attraktiven Preisen: zwei Wochen buchen, einen Monat genießen. Wer sich an den eigenen vier Wänden satt gesehen hat, kann nun in der außergewöhnlichen Atmosphäre eines Club Med Resorts seiner Arbeit nachgehen und gleichzeitig Erholung suchen. Anlässlich des International Day of Happiness am 20. März und zusammen mit Club Meds Anspruch, den Gästen Momente des Glücks zu schenken, bietet Club Med mit diesem besonderen Angebot eine Auszeit vom eintönigen Alltag an.

Arbeiten „Premium All-Inclusive” in luxuriöser Atmosphäre am Strand von Mexiko, der Dominikanischen Republik oder auf der Sonneninsel Sizilien.

Home Office der luxuriösen Art

Home Office der luxuriösen Art (Quelle: ClubMed)

Der „Club Med Monat” verbindet Arbeit und Urlaub* und folgt damit einem Trend, der durch den Corona-Lockdown an Beliebtheit gewonnen hat. Die Sehnsucht nach Reisen, neuen Orten und Kulturen war noch nie so groß wie aktuell. Dank dem „Club Med Monat” können Gäste das Frühjahr in traumhaft schönen Resorts am Strand von Mexiko im Club Med Cancún in Yucatán, im Club Med Punta Cana in der Dominikanischen Republik und bald auch im Club Med Cefalù auf Sizilien und vielen mehr verbringen. Die Anlagen stellen einen komfortablen Arbeitsplatz mit Wohlfühl-Klima zur Verfügung, sodass einem erfolgreichen Arbeitstag nichts im Wege steht. Am Abend kann man bei wohlig warmen Temperaturen die Aussicht und kulinarische Kreationen der Hotelküche genießen und am Wochenende am Strand die Seele baumeln lassen. Durch das umfangreiche Hygiene- und Sicherheitskonzept „Sicher Zusammen” können die Gäste mit gutem Gewissen ihren Aufenthalt genießen. Statt zwei Wochen klassischen Urlaub erhält man im „Club Med Monat” vier Wochen Arbeiten „Premium All-Inclusive” plus Urlaub in luxuriöser Atmosphäre.

„Dank unserer modernen und vernetzten Gesellschaft sowie der Infrastruktur in unseren Club Med Resorts ist der „Club Med Monat” für viele auch an den schönsten Stränden der Welt möglich. Vor allem diejenigen, die täglich an einem improvisierten Arbeitsplatz Zuhause sitzen und nicht an einen festen Büroplatz gebunden sind, wünschen sich derzeit nichts sehnlicher, als von dort in die Ferne zu flüchten. Wir gehen auf genau dieses Bedürfnis ein und schaffen mit unserem aktuellen Angebot eine Grundlage, das Homeoffice zu verlegen. Der International Day of Happiness hat uns zudem dazu ermutigt, unseren treuen Kunden und Kundinnen etwas Glück zurückzugeben,” erklärt Nathalie Rohmer, Geschäftsleitung Club Med Deutschland.

50 Prozent der Arbeitnehmer*innen wünschen sich eine Auszeit vom heimischen Arbeitsplatz

Die Corona-Pandemie bestimmt seit Monaten den Alltag der Deutschen. Statt sich mit Kolleg*innen auf einen Kaffee an der Kaffeemaschine zu treffen, sitzen viele zu Hause und verbringen ihren Tag in digitalen Meetings und bei Telefonkonferenzen. Dabei wächst die Sehnsucht nach einer geografischen Veränderung und der Wunsch nach einer Auszeit vom heimischen Büro bei fast der Hälfte der Arbeitnehmer*innen in Deutschland – laut einer aktuelle Studie des Online-Reisebüros Expedia.

Tristan Horx, Trendforscher am Zukunftsinstitut und Experte für das Reisen von morgen, erklärt: „Wir steuern im Moment auf das Zeitalter der Intentionsreisen zu, welche darauf noch ein Level draufsetzen. Hier geht es darum, Reisen als Teil der individuellen Selbstverwirklichung zu begreifen. Wem das zu abstrakt klingt, vielleicht ein kleines Beispiel: In der Welt von morgen wird es die sogenannte Workation* geben, die Vermengung aus Urlaub und Arbeit. Man stelle sich vor, man begibt sich in die Alpen, um aus den Mustern von Zuhause auszubrechen. Vormittags geht man vielleicht auf den Berg, nachmittags werden von der Hütte oder dem Hotel alle Video-Meetings, die anfallen, erledigt und danach können, abseits des Büroumfelds, noch kreative Arbeiten weiterentwickelt werden.” Er verspricht darüber hinaus: „Es mag vielleicht für viele noch wie eine absolute Utopie klingen, aber ich kann Ihnen aus Eigenexperimenten garantieren, es funktioniert. Nicht nur ist man entspannter und kreativer, sondern sogar produktiver. Die Zukunft entsteht, wenn sich vermeintliche Widersprüche vermengen.”

Exemplarischer Tagesablauf im Club Med Punta Cana, Dominikanische Republik

8.30 Uhr Mit einer Abkühlung im Meer in den Tag starten, bevor das erste Meeting beginnt

Am frühen Morgen, wenn das Meeresrauschen die Welt weckt und die Wellen sich am weißen Sandstrand brechen, schwimmen Sie im türkisfarbenen Meer und entdecken die bunte Unterwasserwelt, um frisch in den Tag zu starten.

10.00 Uhr Brainstormen mit einer unglaublich schönen Aussicht 

Ihre Kinder amüsieren sich bei einer Tanzeinheit im Junior Club Med oder spielen bei einer kleinen Zirkus-Show im Mini Club Med mit, während Ihre bessere Hälfte das Wakeboarding für sich entdeckt. Die Hängematte im Schatten des Kiefernwaldes sieht so einladend aus, dass Sie diese einmal ausgiebig testen möchten.

12 Uhr Lunch in Indigo Beach Lounge mit Blick auf die Lagune

In der Mittagspause lassen Sie sich in der Indigo Beach Lounge kulinarisch verwöhnen. Die Vorspeise besteht aus verschiedenen Fischspezialitäten, danach werden Gerichte, die über dem Holzfeuer zubereitet werden, gereicht und mit verschiedenen Arten von hausgemachten Salzen gewürzt – und das während Sie die Aussicht auf das Meer genießen.

14 Uhr – In Zen Oase auf einer Sonnenliege Energie tanken 

Entspannen Sie sich nachmittags in der Zen Oase, welche exklusiv den Erwachsenen gewidmet ist. Im riesigen Naturschwimmbecken erfahren Sie die nötige Ruhe und genießen einen Smoothie, um sich im Anschluss in die nächsten Meetings zu stürzen.

17 Uhr – Outdoor Yogastunde nach einem erfolgreichen Arbeitstag

Nun lassen Sie sich zu einer Yogastunde mit Blick auf das türkisfarbene Meer verführen. Hier kommen Körper und Geist bei entspannenden Sounds und Übungen in Einklang, bevor Sie sich zum Abendessen in einem der drei Restaurants fertig machen.

20 Uhr – Tag mit einem idyllischen Sonnenuntergang abschließen

Warum nicht den Tag mit einem fruchtig-süßen Cocktail und Blick auf den endlosen Horizont ausklingen lassen? Der Laptop ist ausgeschaltet, Ruhe kehrt ein und Sie freuen sich auf den morgigen Tag.


*Mehr als 1.000 Wortneuschöpfungen hat die Corona-Pandemie laut des Leibniz-Instituts für Deutsche Sprache bereits hervorgebracht, unter ihnen ist die sogenannte „Workation”. Der Kunstbegriff ist eine Mischung aus den englischen Wörtern „Work” (Arbeit) und „Vacation” (Urlaub).