Alle Ziele > Deutschland > Skiurlaub mit Kindern: Wo Schnee- und Familienspaß garantiert sind

Skiurlaub mit Kindern: Wo Schnee- und Familienspaß garantiert sind

Skigebiete sind ein attraktives Reiseziel (© Gorilla - Fotolia.com)

Skigebiete sind ein attraktives Reiseziel (© Gorilla – Fotolia.com)

Skiurlaub mit Kindern: Hochglanzbilder von metertief verschneiten Hüttendörfern, glitzernden Skipisten und gemütlichen Kaminabenden machen einfach Lust auf Winter. Leider finden sich diese Schneeparadiese nicht immer direkt vor der heimischen Haustür, sondern liegen versteckt in den deutschen Mittelgebirgen und den Alpen. Doch wo lässt es sich der Winterurlaub gerade mit Kindern so richtig genießen? Welche Winterreiseziele bieten eine gelungene Infrastruktur für Familien? Und muss man eigentlich immer gleich auf die Skier steigen, um den Winterschnee zu genießen?

Skiurlaub mit Kindern: Heimische Schneeparadiese für die Familie

Ein Blick auf die Karte verrät: Das nächste deutsche Mittelgebirge ist nicht weit. Was daher für Skifans im Norden der Harz und das Hochsauerland, das bildet für Schneeliebhaber aus Mittel- und Süddeutschland der Schwarzwald, Bayerische Wald oder die Alpen. Auf den beschneiten Pisten des Skiliftkarussels Winterberg beginnt die Skisaison schon Ende November und endet Mitte März. In dieser Zeit toben sich kleine Skifans im Kinderland Herrloh und Remmeswiese sowie auf den beiden Rodelbahnen einmal richtig aus, während die älteren Geschwister den benachbarten Snowboard-Funpark erobern.

Das Wintersportrevier Harz überzeugt hingegen mit der 300 Meter langen Rodelbahn in Torfhaus, die sogar über einen eigenen Rodellift verfügt. Skifahrer treffen sich unterdessen gerne auf den bestens präpartierten Pisten und Snowtubinganlagen des Skigebiets St. Andreasberg.

Zu Füßen den Großen Arbers erstreckt sich ebenfalls eines der beliebtesten Familienskigebiete Deutschlands: das Winterwunderland Großer Arber mit ArBär-Kinderland, mehreren Rodelbahnen und Rodelbus, Familien-Crosspark sowie 90 Kilometern Loipen. Mit bestem Blick in Richtung Tschechien lässt es sich hier ab 12. Dezember wunderbar durch den Tiefschnee pflügen.

Als familienfreundliches Skirevier hat sich aber auch Baiersbronn im Schwarzwald einen Namen gemacht und überzeugt seine Gäste ab Ende November mit Eislaufbahn, Eisstockschießen, Rodeln, Winter- und Schneeschuhwandern, mehr als 70 Kilometern Loipen, leichten bis mittelschweren Abfahrten sowie einem angeschlossenem Kinderskigarten.

Auf einer Höhe von 1.136 Metern gelegen, bildet zudem das Skigebiet Oberjoch im Oberallgäu nicht nur das höchstgelegene Deutschlands, sondern mit seinem Schneekinderland, drei Rodelbahnen, familiengerechten Schneewanderwegen und mehr als 30 Pistenkilometern auch einen Anziehungspunkt für große und kleine Skifans. Die Familienskisaison startet hier pünktlich zum Nikolaustag am 6. Dezember.

Familienskigebiete im benachbarten Ausland

Wer eine etwas längere Anfahrt in Kauf nimmt, der stößt in unseren Nachbarländern auf so manches Familienschneeparadies. Insbesondere der kleine Schweizer Wintersportort Toggenburg überrascht mit insgesamt drei modernen Kinderparks und vielfältigen Kinderparcours. Die Ganztagesbetreuung sowie ein abwechslungsreiches Freizeitangebot mit Sagenwanderungen und Kutschfahrten runden das Familienschneeerlebnis gekonnt ab.

Nur wenige Kilometer weiter östlich eröffnet aber auch das Tiroler Familienskigebiet Serfaus-Fiss-Ladis einen bunten Strauß an Outdoor-Aktivitäten: Vom Märchenwald „Murmlidorf“ über den Kinder- Snowboard-Funpark bis hin zur Kinder-Aprés-Skibar, hier kommen schon die Kleinsten voll auf ihre Kosten. Dabei beginnt der Schneespaß in Tirol schon ab dem 5. Dezember mit der feierlichen Saisoneröffnung, dem „Snowfestival“.

Skiurlaub mit Kindern – Familienwinterspaß ohne Skier

Einfach nur im Tiefschnee herumtoben und dabei nicht unbedingt auf die Skipiste zu müssen, das bieten die schönsten Schneereiseziele für Familien.

Als leuchtendes Winterspektakel heißt zum Beispiel der Triberger Weihnachtszauber vom 25. Bis 30. Dezember seine Gäste mit Feuershows, mehr als 1 Millionen Lichter, Feuerwerk, Konzerten und einer mit Lichtschloss, Hüpfburg, Märchenerzählern, Kinderschminken, Wunderwald und Bastel-Jurte ausgestatteten Kinderwelt herzlich am höchsten Wasserfall Deutschlands willkommen.

Der Januar lässt sich hingegen am besten im Tegernseer Tal genießen, denn dann findet hier vom 22. Bis 26. Januar die Tegernseer Montgolfiade mit Heißluftballonfahrten, Künstlermarkt, Zaubershows und Kinderanimationsprogramm statt.

Dank seiner schonenden Mineralzusammensetzung lädt aber auch das Thermalwasser des Familienerlebnisbades Sonnentherme im österreichischen Burgenland zum ausgedehnten Wintergenuss ein. Ausgestattet mit eigener Baby- und Kindererlebniswasserwelt, Silent-Dome und Wasserrutschenoase genießen hier alle Familienmitglieder ein sagenhaftes Wasserspiel-, Erholungs- und auch Kinderbetreuungsangebot.

Gastautor: Daniela Fehrenbacher

Schlagwörter: