El Transcantábrico clásico: Bahnfahrt durch Spaniens grüne Wildnis

El Transcantábrico

El Transcantábrico. Quelle: https://www.flickr.com/photos/14589121@N00/2367212938

Diese Bahnfahrt ist grün, nostalgisch und trägt auch einen Hauch von Noblesse in die tiefen Wälder Nordspaniens – der „El Transcantábrico“ gilt nicht von ungefähr als „Orient Express Spaniens“. Auf einer Strecke von 1.200 Kilometern vereint er historische Eleganz mit kulinarischen Freuden und modernem Erlebnishunger. Eine Bahnfahrt, die nicht nur Eisenbahnromantikern Spaß macht! Weiterlesen ›

Veröffentlicht in Bahnreise, Reisetipps, Reiseziele, Spanien

Unterwegs auf dem Dach Frankreichs: Die Ferienstraße Route des Grandes Alpes

Roubion, Natursteindorf an der Route des Grandes Alpes in Frankreich

Roubion, Natursteindorf an der Route des Grandes Alpes in Frankreich

Wenn in diesen Tagen die Teilnehmer der Tour de France durch tiefe Schluchten und über hohe Berge radeln, dann rückt auch die Schönheit so mancher französischen Landschaft wieder mehr ins Auge des Zuschauers. Insbesondere die Bergetappen haben es in sich und führen traditionell auch tief in die mächtige Bergwelt der Französischen Hochalpen. Als Höhepunkt gilt in diesem Jahr der 2.645 Meter hohe Col de Galibier, der die beiden Departements Savoie und Haute Alpes voneinander trennt und sich zwischen Valloire und La Grave erstreckt. Seine Bezwingung bildet die Königsetappe der diesjährigen Tour de France. Doch der Besuch auf dem „Dach Frankreichs“ lohnt sich auch für Motorrad- und Autofahrer. Dafür sorgt nicht zuletzt die beeindruckende Ferienstraße Route des Grandes Alpes. Weiterlesen ›

Veröffentlicht in Frankreich, Reisetipps, Reiseziele

Naturpark Südschwarzwald: In der Heimat der heimlichen Weltmarktführer

Naturpark Südschwarzwald

Naturpark Südschwarzwald

Der Schwarzwald wird gemeinhin mit Kuckucksuhren, rauschenden Bächen und den rotbackigen Bollenhüten assoziiert. Doch im Dreieck Lörrach-Freiburg-Pforzheim zeichnen sich die Menschen auch durch viel Tüftler- und Entwicklergeist aus. Besonders der Südschwarzwald ist Heimat zahlreicher „Hidden Champions“, wie die „heimlichen Weltmarktführer“ auch gerne bezeichnet werden. Das liegt zum einen am traditionell mühevollen Leben in den abgeschiedenen Schwarzwaldtälern, das den Einwohnern schon von jeher Improvisationskunst und Kreativität abverlangt hat. Zum anderen aber auch an einer Naturlandschaft, die einfach ungeheure Kräfte in sich birgt. Weiterlesen ›

Veröffentlicht in Deutschland, Reisetipps, Reiseziele Getagged mit:

Erlebnis Karwendel: Im „kanadischen Teil“ der Bayerischen Alpen

Karwendel Gebirge, Alpen, Deutschland

Karwendel Gebirge, Alpen, Deutschland

Hinter dem Walchensee steigt die Bundesstraße 11 langsam an, führt am Sachensee vorbei und erreicht schließlich das Bergdorf Wallgau. Gleich am Trachtenhaus Leismüller zweigt die kleine Panoramastraße ab, die direkt ins „Klein-Kanada“ der Bayerischen Alpen führt. Schon vor Jahrhunderten von Bergbauern und Förstern in den Hang gehauen, diente die Risser Forststraße einst als wichtigste Querverbindung zwischen Garmisch-Partenkirchen und Lenggrieß. Wo noch vor knapp hundert Jahren Pferdefuhrwerke ächzend entlang zuckelten, da lockt heute feinster Asphalt auf über 13 Kilometern. Nicht nur für Motorradfahrer ein Dorado, sondern auch Wohnmobilisten und Autoreisende finden ab Ostern gerne den Weg in die Abgeschiedenheit des Oberen Isartals. Weiterlesen ›

Veröffentlicht in Deutschland, Reisetipps, Reiseziele Getagged mit:

Timanfaya: Der Zauber der Montañas del Fuego

Lanzarote - Timanfaya Nationalpark

Lanzarote – Timanfaya Nationalpark

Nur sechs Meter unter der Erdoberfläche dampft und brodelt es so stark, dass Feuerzungen aus der Erde lecken und Gießwasser mit einem lauten Zischen wieder senkrecht nach oben schießt – was sich anhört, wie eine Stippvisite in Mordor, bildet auf der Kanareninsel Lanzarote die Hauptattraktion: der 51 qkm große Nationalpark Timanfaya. Schon 1974 zum nationalen Schutzgebiet erklärt, erleben Besucher hier hautnah, was Vulkanismus bedeutet und welche Auswirkungen er hat. Nicht nur für Naturliebhaber ein ganz besonderer Ort.

In den Feuerbergen Lanzarotes 

Die Landschaft in den „Feuerbergen“ von Lanzarote sieht aus, als ob erst gestern der letzte Vulkanausbruch hier stattgefunden hätte. Dabei liegt die Entstehung der von roten, schwarz-braun bis ocker leuchtenden Lavafelsen geprägten Vulkanlandschaft immerhin schon mehrere Jahrhunderte zurück. So brach der erste Vulkan im seismisch hochsensiblen Hochland von Lanzarote schon am 1. September 1730 aus. Weiterlesen ›

Veröffentlicht in Insel, Kanarische Inseln, Lanzarote, Reiseziele

Radreisen liegen im Trend: Wenn der Weg zum Ziel wird

Radwandern - mit dem Bike durchs Land, © Alina Isakovich - Fotolia.com

Radwandern – mit dem Bike durchs Land, © Alina Isakovich – Fotolia.com

Im Alltag gewinnen sie immer mehr an Bedeutung: Fahrräder. Da werden in deutschen Großstädten Fahrradwege zu Fahrradstraßen und Radtrassen zu Zweiradautobahnen ausgebaut. Doch nicht nur Pendler setzen auf die umweltfreundlichen Drahtesel, sondern auch immer mehr Urlauber verbringen die schönsten Tage im Jahr bewusst mit Radeln. Allein im Jahr 2016 kletterten die Zuwachsraten in diesem Tourismussektor mit 16 % in den zweistelligen Bereich. Das ist immerhin ein Plus von 5,2 Millionen Reisenden. Grund genug, das Angebot an Radreisen auszuweiten. Doch welche Radreiseziele liegen 2017 im Trend? Und was müssen Radurlauber berücksichtigen? Organisierte Radreise oder doch lieber individuell unterwegs?

Die Vorteile von organisierten Radreisen liegen auf der Hand: Ein Guide übernimmt die Leitung, das Gepäck wird jeweils vorausgeschickt, die Route ist schon ausgearbeitet, ein Rahmenprogramm bietet genug Abwechslung zwischendurch und die Unterkünfte sind schon im Voraus gebucht. Dennoch: die meisten Radreisenden wollen lieber individuell unterwegs sein, dabei aber auch den Komfort einer organisierten Radreise nicht missen. Daher liegt eine Mischung aus organisierter und individueller Radreise 2017 stark im Trend: der Radurlauber bucht eine Radreise mit Unterkünften, Gepäcktransport und Toureninformationen, ist dabei jedoch in seiner Zeiteinteilung völlig frei. Weiterlesen ›

Veröffentlicht in Radreisen

Diese zehn Dinge sollten in keiner Reiseapotheke fehlen

Reiseapotheke

Reiseapotheke

Wohl kaum ein Ereignis wird mit so viel Vorfreude erwartet, wie der Urlaub. Doch aller Euphorie und Begeisterung zum Trotz sollten einige Vorkehrungen getroffen werden. Natürlich hofft man immer, dass im Urlaub nichts passiert und in den meisten Fällen ist das auch glücklicherweise richtig. Dennoch sollte man vor jedem Urlaub vorsorgen. Besonders wichtig ist hier zum Beispiel eine Reiseapotheke. Sie ist klein und kann im Urlaub so manch unschöne Erfahrung einfach abwenden. Die Mittel und Materialien für die Reiseapotheke können beispielsweise in einer Online-Apotheke wie der Europa-Apotheek online bestellt werden, oder bei der lokalen Apotheke in der Nähe bezogen werden. Weiterlesen ›

Veröffentlicht in Reisekrankheiten, Reisetipps, Reisevorbereitungen Getagged mit:

FUR-Reiseanalyse 2016/2017: Wohin bewegt sich der Reisemarkt?

Reisen

(c) efks – Fotolia.com

Die Internationale Tourismusbörse in Berlin hat gerade erst ihre Pforten geschlossen und schon hat auch die Forschungsgemeinschaft Urlaub und Reisen e. V. (FUR) ihre jährliche Analyse des Reisemarktes veröffentlicht. Dabei steht zwar fest, dass die Terrorgefahr die Reiseplanung der Deutschen maßgeblich beeinflusst, doch im Gegensatz zum Vorjahrestrend verspürt die Mehrheit der Reisenden wieder eine zunehmende Lust auf Auslands- und Fernreisen. Aber auch Reiseziele vor der europäischen Haustür gehören weiterhin zu den Gewinnern des Reisejahres 2016/2017. Weiterlesen ›

Veröffentlicht in Reisemarkt