Alle Ziele > Europa > Westeuropa > Hollands Karneval-Hochburg Venlo

Hollands Karneval-Hochburg Venlo

Karneval Venlo, Niederlande

Karneval Venlo, Niederlande

Karneval Venlo: In der einen Hand den „balkenbrij“ (Blutwurst) und in der anderen einen „sterkedrank“ (Kräuterschnaps), das sind die wichtigsten Accessoires der niederländischen Karnevalsjecken. Dabei müssen diese im weiten Flachland des Nordseestaates manchmal mit der Lupe gesucht werden, denn Holland gilt nicht per se als Hochburg der fünften Jahreszeit. Doch eigentlich ist es wie in Deutschland auch: je weiter der jeckenverrückte Besucher in den Süden des Landes reist, desto mehr trifft er auf die Narren, Blumenkinder und Oranje-Clowns der katholisch geprägten Regionen Hollands.

Insbesondere die Provinzen Nordbrabant und Limburg pflegen schon seit Jahrhunderten den Straßenkarneval, der hier traditionell zwischen Faschingssamstag und Faschingsdienstag gefeiert wird. Als traditionsreichste Hochburg des niederländischen Narrenbrauchtums gilt die Maasstadt Venlo, deren ältester Karnevalsverein die 1842 gegründete Vastelaoves Gezelschap JOCUS (Bauernhochzeitsgesellschaft Jocus) bildet.

Besuch in Hollands Karneval-Hochburg Venlo

Boètegewoeëne Boètezitting

Venlo Rathaus

Venlo Rathaus

Am Karnevalssamstag Punkt 11.11 Uhr werden auf dem großen Marktplatz im Herzen der mittelalterlichen Altstadt die Narrentage mit einem großen Open-Air-Faschingsfest eingeläutet. Neben Kapellen, Gardemädchen und Büttenreden, die auf der Hauptbühne aufgeführt werden, gilt die symbolische Übergabe der Rathausschlüssel an das Prinzenpaar als glänzender Auftakt zum Venloer Straßenkarneval. Von nun an haben die Narren bis Aschermittwoch das Sagen über die altehrwürdige Karnevalshochburg und nutzen dies auch gleich aus: Denn wie ein Vogelschwarm ziehen die Venloer Jecken nun durch die in den Stadtfarben Rot, Blau und Gelb geschmückten Gassen, um ausgelasen den Beginn der fünften Jahreszeit zu feiern.

Joekskapel-Parade & Kinderoptocht

Als Höhepunkt für Familien gilt der Karnevalssonntag, der ganz im Zeichen des Kinderfaschings steht. So spielen bei der traditionellen Joekskepelle-Parade Musikorchester unterhaltsame Ohrwürmer, Kindergruppen und Schulklassen führen auf der Hauptbühne Tänze auf und beim Kinderumzug erscheint nicht nur die ganze Familie in bunten Kostümen, sondern auch so mancher fantasievoll gestaltete Prunkwagen schunkelt dann schwankend durch die engen Altstadtgassen.

Vastelaovesmaondaag & Groëte Venlosen Optocht

Mit einem großen Narrensprung wird auch in Venlo der Rosenmontag begangen. Neben dem unaufhörlichen Konfettiregen dürfen sich Zuschauer aber auch über Kamellen und Orangen freuen, welche von den Themenwagen in die Menge geworfen werden. Und wen überrascht`s? Auch in Venlo erschallt an jeder Ecke der tönende Narrengruß „Alaaf!“. Wer dies weiß und zusätzlich noch in einer bunten Kostümierung auftaucht, der wird hier kaum auffallen. Bestens ausgestattet mit Bier, Blutwurst und Kräuterschnaps lässt es sich dann auch wunderbar auf den letzten Wagen warten, in welchem das strahlende Prinzenpaar die Straßenfastnacht an der Maas krönt.

Vestenavond (Veilchendienstag) mit Boérebroélof

Benannt nach den kleinen Frühlingsboten grüßt auch der Veilchendienstag mit ländlicher Idylle, denn dann wird die Boérebroélof (Bauernhochzeit) gefeiert. Dabei wird ein vorher ausgewähltes Paar symbolisch vor dem Rathaus miteinander verheiratet. Die karnevalistische Hochzeitszeremonie wird untermalt durch die traditionell im schwarzen Frack erscheinenden männlichen Zuschauer und die im Idealfall in einen hellen Langrock gekleideten weiblichen Hochzeitsgäste. Wo schwarz und weiß aufeinandertreffen, da versuchen nicht nur bunt kostümierte Guggenmusikkapellen, Blasorchester und Bands musikalisch zu vermitteln, sondern auch Imbissbuden und Bierbrunnen schlagen dann die kulinarische Brücke zwischen den Gegensätzen. Gelingt dies, dann feiert ganz Venlo noch bis tief in die Nacht sich selbst und natürlich auch die mehr als 170-jährige Boérebroélof-Tradition.

Gastautor: Daniela Fehrenbacher