Städtereisen Spanien – von Alhambra bis Zamora

Alhambra, Granada, Spanien
Alhambra, Granada, Spanien (Foto: © Rafael Ramirez – Fotolia.com)

Spanien, traditionsreiches Kulturland im Süden Europas bietet dem Städtereisenden eine Fülle schönster Reiseziele. Schon die Hauptstadt dieses Landes ist eine kulturelle Herausforderung für alle, die sich gerne schöne Sehenswürdigkeiten anschauen.

Das Herz Spaniens – wer Spanien liebt, der muss Madrid gesehen haben.

Ein Spaziergang durch diese beeindruckende Stadt bringt den Urlauber an die verschiedensten Plätze dieser Stadt und überall findet man hervorragende Architektur. Die Almudena Kathedrale oder der Königspalast, Madrid zeigt schon in seinen Bauwerken, auf welche glanzvollen Epochen diese Stadt zurückblicken kann. Ein besonderes Stück Geschichte aber ist die Stierkampfarena Madrids, die Las Ventas und die Museen dieser Stadt sollte man einfach gesehen haben.

Barcelona – auf den Spuren Gaudis durch eine faszinierende Hafenstadt.

Am schönen Mittelmeer gelegen kann der Urlauber sich hier auf schöne Strände freuen, doch auch die Stadt hat dank dem großen Künstler Antoni Gaudi wundervolle Baudenkmäler zu bieten. Im Hafen schöne Kreuzfahrtschiffe betrachten, die Museen der Stadt besuchen oder einfach nur ein wenig dem Shoppingzauber der Stadt erliegen, Barcelona bietet eine Vielzahl toller Urlaubsvergnügen. Die Basilika, der Arc de Triomf und der Parc de la Ciutadella, für eine Stadt wie Barcelona sollte sich der Urlauber immer genügend Zeit für Besichtigungstouren und Ausflüge einplanen.

Tapas und roter Wein – Sevilla sehen und genießen.

Wer die spanische Küche liebt, der sollte einen Urlaubsabstecher nach Sevilla machen. Im Süden Spaniens gelegen vereint diese Stadt schöne Sehenswürdigkeiten mit spanischer Lebensfreude, die auch dem Gaumen Freude bereitet. Hier leben Stierkampf, Flamenco und spanische Kultur nebeneinander und der Urlauber sieht schon bei einem Spaziergang durch diese Stadt wie vielen unterschiedlichsten baulichen Einflüssen Sevilla unterworfen war. Die Kathedrale Maria de la Sede, die Börse der Stadt, die Giralda oder der maurische Palast Alcázar, wer diese Stadt besucht, der findest die wunderbarsten Motive fürs Ferienalbum.

Valencia – der Liebling der Touristen.

Keine Stadt in Spanien ist bei den Touristen so beliebt wie das traditionsreiche Valencia. Schon 138 Jahre v. Chr. gegründet haben hier viele Eroberer ihre Spuren hinterlassen und Urlauber, die diese Stadt besuchen, lieben die Museen, beeindruckenden Bauten und Einkaufsmöglichkeiten von Valencia. Die Kathedrale, die Arena oder der Palau de les Arts Reina Sofía, der Urlauber sollte hier immer mit einer Kamera anreisen. Beeindruckend ist auch die Anzahl schönster Museen dieser Stadt und Botanischer Garten, sowie der Zoo sollten immer auf der Ausflugsliste im Urlaub stehen.

Córdoba – der Stolz Spaniens und ein UNESCO Weltkulturerbe.

Eine Stadt mit wunderbaren Sehenswürdigkeiten, die schon seit 1984 zum UNESCO Weltkulturerbe erhoben wurde, Córdoba erweist sich als ein ideales Ziel für den kulturbeflissenen Urlauber. Der Alcázar de los Reyes Cristianos, die Mezquita oder die Römische Brücke, alles sind schönste Bauwerke, die durch architektonische Details und eine meisterliche Bauleistung überzeugen werden. Aber auch der Palacio de Viana, die Medina Azahara und die Baños Califales sind absolut sehenswert.

Salamanca und Zamora – Spaniens Zeitzeugen einer bewegten Vergangenheit.

In der Nähe der portugiesischen Grenze gelegen sind Salamanca und Zamora ein Muss für jeden Urlauber, der sich die Geschichte Spaniens zeigen lassen will. Die wunderbaren Kathedralen von Salamanca, aber auch der traditionsreiche Bischofspalast sollte der Urlauber auf einer schönen Besichtigungstour besuchen. Und auch Zamora kann eine Vielzahl schönster architektonischer Zeitzeugen bieten.

Pamplona und Santiago de Compostela – Pilgerstation auf dem Jakobsweg.

Der Jakobsweg, berühmtester Pilgerweg in Spanien führt den Wanderer durch schönste spanische Landschaften, aber es liegen auch zwei beeindruckende Städte wie Pamplona und Santiago de Compostela am Wegesrand und Wanderziel. Ist Pamplona auch wegen der jährliche Stierläufe in aller Welt bekannt, so freut sich der Wanderer, wenn er am Ende des Jakobsweges die traditionsreiche Stadt Santiago de Compostela erreicht hat.

Granada – Andalusiens berühmte Schönheit.

Tief im Süden gelegen ist Granada die Stadt die durch ihren maurischen Einfluss, auch bei der Architektur, einfach begeistert. Die Alhambra, die Stadtteile Albaicín und Sacromonte und auch die berühmte Kathedrale lohnen immer einen Spaziergang durch diese wunderbare Stadt. Madrid, Córdoba oder Granada – will man Spanien erkunden, dann sollte man spanische Städte vom Norden bis zum Süden besuchen, um die unterschiedlichsten Regionen kennenzulernen, denn jede spanische Region hat ihren besonderen Charme.