Urlaub in Deutschland: Familienausflug ins Obere Donautal

Seit einigen Jahren nimmt die Zahl der Reisenden, die im Inland Urlaub machen, stetig zu. Dabei profitieren nicht nur beliebte Ferienregionen, wie Nord- und Ostsee, Bodensee und Schwarzwald oder Allgäu und Spreewald, sondern auch Orte, die abseits eingetretener Pfade liegen und von lokalen Vereinen auf außergewöhnliche Weise touristisch aufbereitet wurden. Dazu zählt auch der Naturpark weiterlesen…

Wildes Südfrankreich: Versteckte Kleinode im Languedoc

Obwohl Südfrankreich eine der touristisch attraktivsten Regionen Frankreichs bildet und daher auch zu den best erschlossenen Provinzen des Landes zählt, gibt es auch hier noch wilde Ecken, die abseits ausgetretener Pfade liegen und den Süden Frankreichs auf die etwas andere Art erlebbar machen. Eine davon ist das Languedoc. Als kleiner Nachbar von Provence und Côte d’Azur weiterlesen…

Mecklenburger Parkland: Indian Summer auf vorpommerisch

Es gibt sie noch, die versteckten Ecken in Deutschland. Dazu gehört eindeutig auch das Mecklenburger Parkland. Zwischen den touristischen Hotspots Rostock und Müritz gelegen, bildet diese abwechslungsreiche Waldlandschaft eine wahre Oase der Ruhe. Und tatsächlich: hier scheinen die Uhren ein wenig langsamer zu ticken, denn hier laden rund 30 verwunschene Gutshöfe zu einer kleinen Zeitreise weiterlesen…

Hallig ahoi! Entschleunigung auf nordfriesische Art

Wer nach Hooge, Langeneß, Gröde oder Nordstrandischmoor reist, braucht Zeit. Und das ist auch gut so. Denn die Überfahrt mit der Halligfähre ist gemächlich und führt durch die faszinierende Welt des 2009 zum UNESCO Weltnaturerbe erklärten Norddeutschen Wattenmeers. Angesichts der Weite des Horizonts, der frischen Seeluft und der sanft vorbeigleitenden Halligen, setzt die Entschleunigung schon weiterlesen…

El Transcantábrico clásico: Bahnfahrt durch Spaniens grüne Wildnis

Diese Bahnfahrt ist grün, nostalgisch und trägt auch einen Hauch von Noblesse in die tiefen Wälder Nordspaniens – der „El Transcantábrico“ gilt nicht von ungefähr als „Orient Express Spaniens“. Auf einer Strecke von 1.200 Kilometern vereint er historische Eleganz mit kulinarischen Freuden und modernem Erlebnishunger. Eine Bahnfahrt, die nicht nur Eisenbahnromantikern Spaß macht!

Unterwegs auf dem Dach Frankreichs: Die Ferienstraße Route des Grandes Alpes

Wenn in diesen Tagen die Teilnehmer der Tour de France durch tiefe Schluchten und über hohe Berge radeln, dann rückt auch die Schönheit so mancher französischen Landschaft wieder mehr ins Auge des Zuschauers. Insbesondere die Bergetappen haben es in sich und führen traditionell auch tief in die mächtige Bergwelt der Französischen Hochalpen. Als Höhepunkt gilt weiterlesen…