Von der Gemüseinsel zum UNESCO Welterbe: Insel Reichenau im Bodensee

4,5 Kilometer lang und lediglich 1,6 Kilometer breit, so präsentiert sich die Insel Reichenau und bildet damit zwar das größte Eiland im Bodensee. Dennoch ticken hier die Uhren noch ein wenig langsamer als zum Beispiel auf den weitaus bekannteren Schwesterninseln Lindau und Mainau. Vielleicht liegt es daran, dass hier nach wie vor die Landwirtschaft im Vordergrund steht? Seit der Ernennung zum UNESCO Weltkulturerbe im Jahr 2.000 herrscht aber auch auf weiterlesen…

Zu Besuch in der „Stadt der 1.000 Fenster“ – Eine etwas andere Städtereise: Berat in Albanien

Berat, eine Stadt mit Charme in Albanien: Ihr Name verrät nichts über ihre besondere Architektur. Vielmehr weißt er auf die markanten weißen Hausfassaden hin, welche Berat, die „weiße Stadt“, mehrheitlich zieren. Vor dem tiefen Grün des Pinienwaldes am Osum-Ufer mutet das schon sehr südländisch an. Gleichzeitig liegt über Berat aber auch ein Hauch von Bauhaus-Flair. Und tatsächlich: die seit 2008 zu UNESCO Weltkulturerbe gehörende Festungsstadt zeichnet sich maßgeblich durch ihre weiterlesen…

„Einmal Würzburg süß-sauer, bitte!“

Ein Besuch in Unterfrankens sinnlicher Hauptstadt Wer den Blick vom Festungshügel Marienbergs über die in einer weiten, runden Talsenke gelegenen Stadt Würzburg schweifen lässt, der wird unweigerlich an eine Art Suppenteller erinnert. Da spicken ocker- und rotfarbene Dächer den Eintopf, dazwischen tanzen die grünen Petersilienbüschel des ehemaligen Stadtwalls während in der Mitte der reich verzierte Barockbogen der Würzburger Residenz den Suppenlöffel zum Eintauchen einlädt. Eingerahmt von den saftig grünen Rebhängen weiterlesen…

Kapverden – Die grünen Augen des Atlantiks

Wie grüne Katzenaugen schimmern die Inseln der Kapverden im weiten Blau des Atlantiks und bilden rund 460 Kilometer vor der Küste Senegals eine ganz besondere Urlaubskulisse. Denn hier wechseln sich schwarz bis weiß schimmernde Strände mit hochaufragende Vulkanrücken und bizarren Felsnadelplateaus ab, saftig grüne Bananen-, Kaffee- und Kokosplantagen säumen die Wanderpfade und zwischendurch lässt es sich durch feucht dampfende Nebelwälder und an endlosen Salzpfannen entlang wandern. Dieses höchst facettenreiche Erscheinungsbild weiterlesen…

UNESCO Weltkulturerbe: Die legendären Mühlen von Kinderdijk

Als in der Nacht vom 18. auf den 19. November 1421 die verheerende Elisabethensturmflut über die Niederlande hereinbrach, riss sie nicht nur ganze Häuser mit sich, sondern trug der Legende nach auch eine kleine Holzwiege weit auf den offenen Fluss Lek hinaus. Erst viele Stunden später wurde die Wiege mitsamt ihres weinenden Inhalts wieder an Land gespült. An jener Stelle befindet sich heute das Städtchen Kinderdijk. Benannt nach der schönen weiterlesen…

Leben unterm Meeresspiegel – Entdecken Sie die außergewöhnlichsten Wasserbauideen der Niederlande

Fast die Hälfte der Niederlande liegt auf einem Höhenniveau von rund einem Meter über Normalnull – ein Viertel des Festlandes erstreckt sich sogar deutlich darunter. Allein aus diesem Grund überrascht es so manchen Urlauber nicht, dass die Niederlanden als die innovativsten Wasserbauer weltweit gelten. Von Schleusen und Deichen über Hausboote und Wohnflöße bis hin zu schwimmenden Stadteilen und mächtigen Flutwehren, das Leben mit der steten Präsenz des Wassers hat nicht weiterlesen…

Geheimtipp Utrecht: Zu Besuch bei der „kleinen Schwester“

Wo sich grün schimmernde Grachten ein Stelldichein geben, malerische Cafés direkt am Wasser zum Verweilen einladen und sich filigrane Bogenbrücken romantisch übers Wasser spannen, da ist nicht immer gleich Amsterdam. Doch als „kleine Schwester“ der weltberühmten Hauptstadt muss die malerische Universitätsstadt Utrecht den direkten Vergleich mit der benachbarten Metropole durchaus nicht scheuen. Dafür sorgt nicht nur das an Theatern, Restaurants und Galerien reiche Kulturleben, sondern auch eine außergewöhnlich facettenreiche Architekturlandschaft.

Antalya – Nicht nur zur Hauptsaison ein Urlaubsparadies

Antalya, Türkei (Foto: © jokerpro – Fotolia.com) Das Gebiet rund um Antalya gehört zu den beliebtesten Reisezielen der Türkei. Antalya selbst wird von vielen Reisenden nicht als Urlaubsort gewählt, sondern wird nur auf dem Weg zum Flughafen kurz durchfahren. Doch die Stadt Antalya ist durchaus eine Reise wert, denn die Großstadt am Mittelmeer hat einen ganz besonderen Charme und ist nicht nur in den Sommermonaten eine Reise wert.